18. Spieltag

1. Kreisklasse A+B: Almstedt II feiert Kantersieg im Derby

 Hildesheim. 1. Kreisklasse A+B. Einum und Mehle holen Punkte gegen Favoriten. Und so liefen die anderen Fußball-Spiele in der 1. Kreisklasse A und B - Einum und Mehle holen Punkte gegen Favoriten. Und so liefen die anderen Fußball-Spiele in der 1. Kreisklasse A und B.

Florian Plesse (VfR Bornum) bleibt an Heiner Lehne (SV Hildesia Diekholzen) hängen. Foto: Anton Gebhard

 Hildesheim. 1. Kreisklasse A+B. Einum und Mehle holen Punkte gegen Favoriten. Und so liefen die anderen Fußball-Spiele in der 1. Kreisklasse A und B -

1. Kreisklasse A -
SV Einum II – SV RW Wohldenberg 1:1 (0:0). -
Durch eine kämpferische Leistung entführt der Neuntplatzierte gegen den Favoriten aus Wohldenberg einen Punkt. In einer torlosen ersten Hälfte hatten beide Mannschaften jeweils eine gute Chance zur Führung. Doch beide Torhüter waren zur Stelle. In der zweiten Halbzeit kamen die Gäste besser aus der Kabine und erzielten das 0:1. Nach langem Pass von Karsten Lück vollendete Volker Lück (50.). Doch die Führung hielt nicht lange, acht Minuten später erzielte Marcel Wegener mit einem Lupfer den Ausgleich. Anschließend entwickelte sich eine offene Schlussphase, in der die Gäste ein Chancenplus hatten. Zuschauer: 50

1. Kreisklasse B -
SV Bockenem 2007 – VfL Nordstemmen II 3:0 (2:0). -
Bereits am vergangenen Mittwoch trafen die beiden Mannschaften auf dem B-Platz in Bockenem aufeinander. Mit dem schwer bespielbaren Boden kam der Gastgeber deutlich besser klar und feiert am Ende einen verdienten Sieg. Besonders hervorzuheben die Leistung des dreifachen Torschützen Aaron-Peter Knittel, der eigentlich noch A-Jugend spielen kann und nach einer achtmonatigen Verletzungspause erstmals wieder auf dem Platz stand. Tore: 1:0+2:0+3:0 Aaron-Peter Knittel (12.+41.+63.). Zuschauer: 40

SV Freden – SV Mehle 0:0. -
Etwas überraschend, aber dennoch nicht ganz unverdient holt der Tabellenletzte mit einer kämpferischen Leistung beim Tabellendritten einen Punkt. In einer eher mäßigen Partie sahen die Zuschauer wenig hochkarätige Torchancen. Etwas glücklich der Pausenstand für Mehle, da der Schiedsrichter zwei Fouls im Mehler Strafraum übersah. In der 89. Minute die vielleicht beste Torchance im Spiel, doch der Fredener Malte Bantje konnte freistehend aus drei Metern den Ball nicht im Tor unterbringen. Zuschauer: 65

SV Eime – SV B-W Neuhof 2:3 (0:2). -
In einem Spiel, in dem zwei stark dezimierte Mannschaften aufeinander trafen, starteten die Gäste aus Neuhof besser in die Partie und konnten sich eine zwei-Tore-Führung erspielen. Nach der Pause und dem zwischenzeitlichen 0:3 hatte der Gastgeber die beste Phase des Spiels und war deutlich am Drücker. Nach dem Anschlusstreffer entwickelten sich hektische Schlussminuten, in denen Eime den Ausgleichstreffer verpasste.
Tore: 0:1 Walter Volpers (13.), 0:2 Pascal Müller (21.), 0:3 Cedric Kowalla (62.), 1:3+2:3 Hevidar Kasem (70.+87). Zuschauer: 25

SV Hildesia Diekholzen – VfR Bornum 0:2 (0:0). -
Nach einer torlosen ersten Hälfte, in der sich das Geschehen hauptsächlich im Mittelfeld abspielte, konnte Bornum um Interimstrainer Timo Sandvoss in der zweiten Halbzeit eiskalt durch einen Doppelpack von Christoph Beddigs zuschlagen (56.+83.). Zuschauer: 35

MTV Almstedt II – SG Sibbesse/Eberholzen/Westfeld 11:1 (6:0). -
Mit dem letzten Aufgebot mussten die Gäste aus Sibbesse im Derby antreten und hatten während der gesamten 90 Minuten gegen einen starken Gastgeber keine Chance. Nach dem frühen Elfmeter ging es Schlag auf Schlag, sodass der Sieg auch in der Höhe verdient ist.
Tore: 1:0 Marcel Schünemann (7.), 2:0 Sören Leymann (18.), 3:0 Ismail Genc (22.), 4:0 Sören Leymann (28.), 5:0 Max Weiser (31.), 6:0 Enis Ujkanovic (43.), 7:0 Marcel Schünemann (59.), 8:0 Max Weiser (69.), 9:0 Marcel Schünemann (72.), 9:1 Roman Woyciechowski (80.), 10:1 Julian Seewald (83.), 11:1 David Koziol (87.). Zuschauer: 100

Verfasser: Anton Gebhard -


  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel