Polizeibericht

14 Wohnwagen an den Wülfinger Teichen bei Nordstemmen aufgebrochen

Nordstemmen/Wülfingen - An den Wülfinger Teichen wurden nach bisherigen Erkenntnissen 14 Wohnwagen aufgebrochen: Details zu den Taten.

Die Polizei ermittelt wegen einer Einbruchserie bei Nordstemmen. Foto: Chris Gossmann

Nordstemmen/Wülfingen - 14 Wohnwagen sind an den Wülfinger Teichen zwischen Nordstemmen und Wülfingen aufgebrochen worden. Aus einigen Wagen stahlen die Täter hochwertige Angel-Geräte und Werkzeuge. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf einen hohen vierstelligen Euro-Betrag.

Fenster aufgehebelt

Eine Polizeistreife aus Sarstedt wurde am Donnerstagnachmittag zu einem Einsatz wegen eines der Einbrüche auf einem Pachtgrundstück an den Wülfinger Teichen gerufen. Unbekannte hatten frühmorgens ein Fenster eines Wohnwagens aufgehebelt, waren in das Fahrzeug eingedrungen und hatten den Wagen durchsucht. Gestohlen wurden nach Angaben der Besitzer in diesem ersten dokumentierten Fall nichts.

Zeugen gesucht

Bei der Spurensicherung fiel den Polizisten auf, dass der Wohnwagen, wegen dem sie gerufen worden waren, nicht der einzige aufgebrochene war. Bis Freitagmittag nahm die Polizei dann wegen weiterer Taten 14 Anzeigen auf. Nun werden werden Zeugen gesucht. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Nummer 05066 / 9850 im Sarstedter Kommissariat zu melden.

  • Region
  • Wülfingen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel