Statistik des Gesundheitsamts

15 bestätigte Corona-Neuinfektionen und weitere Todesfälle im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Dienstag 15 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Drei weitere Menschen sind an Corona verstorben.

25 Menschen im Kreis Hildesheim liegen aktuell wegen Corona im Krankenhaus. (Symbolfoto) Foto: Christian Gossmann

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Dienstag 15 Corona-Neuinfektionen gemeldet. Drei weitere Menschen sind an Corona verstorben. Dazu dürften zwei Senioren zählen, die im Hildesheimer Altenpflegezentrum Am Steinberg verstorben sind.

Insgesamt gab es seit Ausbruch der Pandemie 2201 bestätigte Corona-Fälle im Kreis Hildesheim. 1827 Menschen gelten inzwischen als genesen, 42 sind an Corona gestorben. Aktuell befinden sich 35 Corona-Patienten im Krankenhaus, einer weniger als am Vortag.

Deutlich weniger
Menschen in Quarantäne

1814 Menschen befinden sich derzeit in häuslicher Quarantäne, 97 weniger als noch am Montag. Die für die Corona-Maßnahmen entscheidende Sieben-Tage-Inzidenz ist im Kreis Hildesheim aber nach wie vor hoch. Der Wert stieg am Dienstag laut Landesgesundheitsamt auf 108,3.

Die meisten Corona-Fälle gibt es in der Altersklasse der 20 bis 29-Jährigen (65). Darauf folgen die über 80-Jährigen, hier gibt es 57 Infektionen. Die 30 bis 39 Jahre alten Hildesheimer sind am dritthäufigsten betroffen (38).

160 Corona-Fälle
in der Stadt Hildesheim

Die Infizierten verteilen sich wie folgt auf die Städte und Gemeinden im Landkreis: Alfeld (31), Algermissen (vier), Bad Salzdetfurth (vier), Bockenem (13), Diekholzen (neun), Elze (drei), Freden (fünf), Giesen (neun), Harsum (13), Hildesheim (160, davon 33 im Postleitzahlengebiet 31134, 25 im Gebiet 31135, 62 im Bereich 31137, 24 im Bereich 31139 und 16 in den Stadtteilen mit der Postleitzahl 31141), Holle (vier), Lamspringe (sechs), Leinebergland (elf), Nordstemmen (acht), Sarstedt (51), Schellerten (drei), Sibbesse (zwei), Söhlde (vier).

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel