Kreis Hildesheim

1,57 Promille: Betrunkener Autofahrer wird bei Unfall in Elze leicht verletzt

Elze - In Elze ist ein 42-Jähriger betrunken Auto gefahren und gegen mehrere Bäume geprallt. Einen anderen Fahrer zog die Polizei aus dem Verkehr und stellte dabei fest, dass er Drogen genommen hatte.

Der Fahrer wurde bei dem Unfall auf der B3 in Elze leicht verletzt. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Elze - In Elze ist am frühen Donnerstagmorgen gegen 3.10 Uhr ein 42-Jähriger auf der Bundesstraße 3 mit seinem Chrysler von der Straße abgekommen und im Seitenbereich gegen mehrere Bäume geprallt. Der Unfall ereignete sich auf Höhe des Eimer Kreuzes, der Fahrer fuhr in die südliche Richtung. Warum der Elzer von der Straße abkam, ist unklar – allerdings stellte die Polizei bei einem Atemalkoholtest fest, dass der Mann 1,57 Promille hatte. Daraufhin musste er eine Blutprobe abgeben.

Der Mann wurde bei dem Unfall leicht verletzt, am Fahrzeug entstand ein Totalschaden. Nun läuft ein entsprechendes Strafverfahren gegen ihn.

21-Jähriger hatte Drogen genommen

Auch ein anderer Mann fuhr am Donnerstag unerlaubterweise Auto. Gegen 15 Uhr stoppte die Polizei im Rahmen einer Verkehrskontrolle einen 21-jährigen Nissan-Fahrer in der Schillerstraße in Elze. Dabei mehrten sich Hinweise, dass der Fahrer Drogen genommen haben könnte. Er musste einen Urintest machen – dieser bestätigte den Verdacht der Beamten. Auch der 21-Jährige musste daraufhin eine Blutprobe abgeben. Gegen ihn läuft ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren.

  • Region
  • Elze
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel