Führerschein weg

1,63 Promille: Autofahrerin rammt Gerüst in Mehle und fährt nach Hause

Mehle - Eine Frau aus Elze hat in Mehle ein Baugerüst gerammt und wollte sich danach einfach aus dem Staub machen.

Eine Frau aus Elze hat am Mittwochnachmittag betrunken ein Baugerüst mit ihrem Auto gerammt. Foto: HAZ-Archiv

Mehle - Aufregung im Elzer Ortsteil Mehle: Als die Bewohnerin eines Hauses in der Mehler Limbachstraße am Mittwochnachmittag eine lauten Knall hört, hat sie eine böse Vermutung: Ist da etwa jemand mit dem Auto gegen ihre Hauswand gefahren? Sie liegt nicht ganz falsch.

Als die Frau auf die Straße vor ihr Haus läuft, sieht sie eine 66-jährige Frau aus Elze, die mit ihrem Volkswagen gerade im Begriff ist, abzuhauen. Die Autofahrerin hatte mit ihrem Wagen das vor dem Haus aufgestellte Baugerüst gerammt.

1,63 Promille

Auf frischer Tat ertappt, schaffte es die Autofahrerin noch, ihre Telefonnummer und die Anschrift dazulassen – dann brauste sie davon. Die Hausbewohnerin war aber misstrauisch und verständigte die Polizei Elze. Diese fuhren zur Elzerin nach Hause und stellten einen starken Alkoholgeruch fest. Sie ordneten eine Blutprobe an: 1,63 Promille.

Daraufhin entzogen die Polizisten der 66-Jährige die Fahrerlaubnis. Der entstandene Gesamtschaden steht noch nicht fest, wird aber auf rund 3000 Euro geschätzt.

  • Region
  • Mehle
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.