Aktuelle Zahlen

18 Corona-Neuinfektionen im Kreis Hildesheim, weniger Menschen in Quarantäne

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet am Montag 18 Neuinfektionen. Das sind mehr Neuinfizierte als vor einer Woche – die Gesamtzahl ist aber deutlich gesunken.

Am Montag vermeldete das Gesundheitsamt 18 neuinfizierte Personen im Landkreis Hildesheim. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet am Montag 18 Neuinfektionen (Stand 11 Uhr). Diese Zahl beinhaltet aber alle Neuinfektionen seit Freitagvormittag. Zuletzt hatte der Landkreis am Freitag aktuelle Zahlen gemeldet – am Samstag und Sonntag gab es keine aktuellen Meldungen.

So fällt der Wert im Vergleich zum vergangenen Montag auch hoch aus: Vergangenen Montag hatte der Landkreis nur zwei Personen als neu infiziert gemeldet – am Wochenende davor hatte der Landkreis allerdings auch am Sonntag und Samstag aktuelle Zahlen gemeldet.

Zahl der aktuell Infizierten zweistellig

Aktuell sind damit 96 Personen im Landkreis Hildesheim an Corona infiziert – diese Zahl liegt deutlich unter dem Wert von vergangenem Montag. Dort gab es noch 125 Infizierte. Außerdem ist der Wert zum ersten Mal seit dem 20. Oktober 2020 wieder zweistellig. Leicht gesunken ist die Sieben-Tage-Inzidenz: Das Robert-Koch-Institut meldet für Montag für den Kreis Hildesheim einen Wert von 20,3 – am Sonntag hatte der Wert bei 21,0 gelegen.

Die Zahl der Infizierten, die sich zur Behandlung im Krankenhaus befinden, liegt seit vergangenem Mittwoch unverändert bei acht. Davon liegen aktuell zwei Personen auf der Intensivstation. Niemand von ihnen muss zur Zeit beatmet werden. In häuslicher Quarantäne befinden sich 479 Personen. Das sind 21 weniger als noch am Freitag.

Corona-Infizierte in Stadt und Landkreis Hildesheim

Im Hildesheimer Stadtgebiet 68 Fälle – und damit zwei weniger als noch am Freitag. Die Fälle verteilen sich wie folgt: 13 im Postleitzahlengebiet 31134 (-1), 17 im Postleitzahlengebiet 31135 (-4), 20 im Postleitzahlengebiet 31137 (-7), 12 im Postleitzahlengebiet 31139 (-4) und 6 im Postleitzahlengebiet 31141 (-2).

Im Landkreis verteilen sich die Fälle wie folgt auf die Gemeinden: Alfeld 1 (+1), Bad Salzdetfurth 3 (unverändert), Elze 2 (unverändert), Lamspringe 1 (-1), SG Leinebergland 1 (+1), Nordstemmen 6 (-2), Sarstedt 9 (+4), Schellerten 1 (unverändert), Sibbesse 1 (unverändert) und Söhlde 2 (unverändert). In Algermissen und Bockenem gibt es aktuell keine bekannten Corona-Fälle mehr. Und auch aus Diekholzen, Freden, Giesen, Harsum und Holle wurden keine Fälle übermittelt.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel