Polizei sucht Zeugen

19-jähriger Radfahrer aus Gronau bei Unfall schwer verletzt

Gronau - Ein junger Mann aus Gronau hat die Vorfahrt eines 70-jährigen Autofahrers missachtet und sich bei einem Zusammenstoß schwere Verletzungen zugezogen.

Der junge Gronauer ist ein Hildesheimer Krankenhaus gebracht worden. Foto: Chris Gossmann (Archiv)

Gronau - Ein 19-jähriger Radfahrer ist bei einem Zusammenstoß mit dem Auto eines 70-jährigen Gronauers schwer verletzt worden. Eine Rettungswagenbesatzung brachte den jungen Gronauer in Hildesheimer Krankenhaus.

Radler im Hildesheimer Krankenhaus

Der Unfall ereignete sich am Donnerstagmorgen, 2. Dezember, um 6.55 Uhr auf der sogenannten „Alten B 3“ im Kreisel. Der 19-jähriger Gronauer fuhr mit seinem Fahrrad auf dem Geh- und Radweg aus Gronau kommend und wollte am Kreisel die Fahrbahn in Richtung Eime überqueren. Dabei missachtete der junge Mann die Vorfahrt des aus Richtung Banteln kommenden 70-jährigen Autofahrers. Es kam zum Zusammenstoß zwischen Auto und Fahrradfahrer. Der 19-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und zog sich schwere Verletzungen zu.

Am Auto entstand ein geringer Sachschaden. Die Polizei bittet Zeugen, sich unter der Telefonnummer 05068 93030 in Verbindung zu setzen.

  • Region
  • Gronau
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel