Kreis Hildesheim

20-Jähriger verursacht Unfall im Leih-Mercedes – Mitfahrerin leicht verletzt

Schellerten - Ein 20-jähriger Braunschweiger ist mit einem Leih-Mercedes ins Schleudern geraten und prallte unter anderem gegen mehrere Schilder. Eine seiner Mitfahrerinnen wurde bei dem Unfall leicht verletzt.

Warum der Mercedes-Fahrer von der Straße abkam, ist unklar. Foto: Chris Gossmann (HAZ Archiv)

Schellerten - Ein 20-Jähriger aus Braunschweig hat am Freitagabend gegen 21.45 Uhr in einem geliehenen Mercedes auf der Kreisstraße 210/ Dingelber Straße einen Unfall verursacht. Eine Mitfahrerin wurde dabei leicht verletzt.

Auf Höhe des dortigen Bahnübergangs zwischen Garbolzum und Dingelbe geriet der Leih-Mercedes GLC 200 auf gerader Strecke ins Schleudern und nach rechts von der Fahrbahn ab. Warum, ist der Polizei bislang unklar. Im Anschluss prallte das Fahrzeug auch gegen mehrere Verkehrszeichen und an den Zaun eines Grundstücks.

Drei jugendliche Beifahrer

Neben dem 20-Jährigen saßen drei Jugendliche im Auto. Die Mitfahrerin, die hinten rechts saß, wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Am Mercedes entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von rund 50.000 Euro. Hinzu kommen die Schäden an den Verkehrsschildern und dem Zaun – sie werden auf circa 6500 Euro beziffert.

Gegen den Fahrer des Mercedes wird nun ermittelt. Die Polizei hat ein Ordnungswidrigkeitsverfahren eingeleitet, außerdem muss sich der Braunschweiger wegen fahrlässiger Körperverletzung verantworten. bre

  • Region
  • Schellerten
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel