Betrunken gefahren

21-jähriger Hildesheimer kommt von Fahrbahn ab – und muss Führerschein abgeben

Alfeld - Am Donnerstagabend ist ein 21-Jähriger aus Hildesheim auf einer Landstraße von der Fahrbahn abgekommen. Er hatte Alkohol getrunken – das bleibt nicht ohne Folgen für ihn.

Fahren unter Alkoholeinfluss – während der Probezeit: Der 21-jährige Hildesheimer musste seinen Führerschein vorerst abgeben. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Alfeld - Ein angetrunkener Hildesheimer ist am Donnerstagabend in Alfeld von der Straße abgekommen. Der 21-Jährige fuhr von Meimerhausen kommend in Richtung Röllinghausen. In einer leichten Linkskurve rutschte der Wagen von der regennassen Fahrbahn ab und beschädigte einen Leitpfahl und ein Geländer. Der Wagen landete in einem Graben. Als die Polizei eintraf, stellte sie fest, dass der Fahrer unter Alkoholeinfluss stand und noch in Probezeit war. Der Mann musste eine Blutprobe abgeben – und seinen Führerschein.

  • Region
  • Alfeld
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel