Kreis Hildesheim

28-Jähriger fährt mit 1,77 Promille durch Groß Düngen

Groß Düngen - Ein Autofahrer ist am Sonntagmorgen betrunken durch Groß Düngen gefahren – und in eine Polizeikontrolle geraten. Nun erwartet ihn ein Strafverfahren.

Seinen Führerschein ist der Autofahrer aus Gronau nun erst mal los. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Groß Düngen - Einen betrunkenen Autofahrer hat die Polizei in der Nacht zum Sonntag auf der Hildesheimer Straße in Groß Düngen gestoppt. Gegen 3 Uhr kontrollierten Beamte aus Bad Salzdetfurth den 28-Jährigen, der mit seinem Auto auf der B243 in Richtung Hildesheim unterwegs war. Im Laufe der Kontrolle entstand bei den Polizisten der Verdacht, dass der Hildesheimer Alkohol getrunken hatte. Er musste pusten – und der Atemalkoholtest zeigte einen Wert von 1,77 Promille. Anschließend wurde der Mann in ein Krankenhaus in Hildesheim gebracht, wo er eine Blutprobe abgeben musste.

Nun erwartet den Hildesheimer ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr, zudem musste er seinen Führerschein abgeben.

  • Region
  • Groß Düngen
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel