Schulverbote in Söhlde

Wegen Masern: 28 Schüler müssen vorsichtshalber zu Hause bleiben

Söhlde / Kreis Hildesheim - An der Oberschule Söhlde konnten 28 Schüler nicht nachweisen, dass sie gegen Masern geimpft sind. Sie dürfen die Schule wohl bis 20. Dezember nicht betreten.

In Söhlde muss eine Reihe von Schülern der Oberschule (im Hintergrund) vorerst fernbleiben. Foto: Julian Stratenschulte/dpa

Söhlde / Kreis Hildesheim - Wegen des aktuellen Masernausbruchs dürfen 28 Schülerinnen und Schüler…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel