Bei Groß Escherde erwischt: 30 km/h zu schnell

Groß Escherde - Bei einer Tempokontrolle der Polizei Sarstedt haben die Beamten einen 31-jährigen Mann gestoppt. 70 Stundenkilometer durfte er auf der B 1 in Höhe Groß Escherde fahren – doch das Tempolimit überschritt er deutlich.

Groß Escherde - Bei einer Tempokontrolle der Polizei Sarstedt haben die Beamten einen 31-jährigen Mann aus Tschechien gestoppt. Der war Montagabend gegen 21.50 Uhr auf der B 1 in Höhe Groß Escherde unterwegs. Dabei wurde der Mann, der in einem Sprinter fuhr, von einem Messgerät erfasst – mit dem Ergebnis: Er hatte das Tempo-Limit von 70 Kilometern pro Stunde um fast 30 „Sachen“ überschritten.

Die Beamten hielten den 31-Jährigen an. Ihnen fiel gleich auf, dass der Mann Alkohol im Blut hatte. Ein Atemtest ergab prompt einen Wert von 1,18 Promille. Den Sprinter musste er stehenlassen, die Polizisten ordneten zudem eine Blutprobe an und zogen den Führerschein ein. Der Autofahrer muss mit einem Strafverfahren rechnen. ara

  • Region
  • Aufmacher
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel