Daten vom Donnerstag

32 neue Corona-Infektionen im Kreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Am Donnerstag hat der Landkreis Hildesheim wieder mehr Neuinfektionen mit dem Coronavirus gemeldet. Auch die Zahl der Infizierten steigt wieder an.

Es gibt wieder mehr Corona-Infizierte in Hildesheim. Foto: Werner Kaiser

Kreis Hildesheim - 32 Menschen haben sich bis Donnerstag neu mit dem Coronavirus angesteckt: Das meldet der Landkreis Hildesheim mit Stand 9 Uhr. Das sind wieder deutlich mehr als am Vortag, als es lediglich 12 Neuinfektionen gab.

Auch die Zahl der aktuell als infektiös geltenden Personen steigt, von 218 auf 231. 19 weitere Menschen gelten inzwischen als genesen. Außerdem befinden sich mehr Hildesheimer in häuslicher Quarantäne. Diese Zahl steigt von 759 auf 765.

Dennoch fällt die Sieben-Tage-Inzidenz auf einen neuen Tiefststand: Der Wert beträgt am Donnerstag nur noch 70,3.

Weniger Patienten im Krankenhaus

Am Donnerstag müssen zwei Corona-Patienten weniger stationär im Krankenhaus behandelt werden als noch am Mittwoch, die Zahl sinkt von 66 auf 64. Acht liegen laut DIVI-Intensivregister auf Intensivstationen. Fünf von ihnen müssen invasiv beatmet werden.


Coronavirus im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick


Die meisten Corona-Fälle gibt es weiterhin in der Gruppe der 40- bis 49-Jährigen: Hier gibt es 35 Infizierte. Darauf folgen mit jeweils 34 Fällen die 50- bis 59-Jährigen und die Null- bis Neunjährigen.

Verteilung der Corona-Fälle auf Stadt und Landkreis

In Hinblick auf die Verteilung auf Stadt und Landkreis leben die meisten Infizierten im Stadtgebiet. Am Donnerstag registriert der Landkreis 121 Betroffene. Sie verteilen sich wie folgt auf die Postleitzahlen-Gebiete: 31134 15 (Vortag 10), 31135 29 (31), 31137 48 (47), 31139 13 (14), 31141 16 (14).

In den Gemeinden ist der Stand wie folgt: Alfeld 5 (Vortag 3), Algermissen 2 (0), Bad Salzdetfurth 7 (8), Bockenem 3 (5), Diekholzen 4 (3), Elze 4 (2), Freden 6 (unverändert), Giesen 3 (unverändert), Harsum 11 (12), Holle 1 (unverändert), Lamspringe 8 (6), Samtgemeinde Leinebergland 6 (7), Nordstemmen 6 (unverändert), Sarstedt 21 (19), Schellerten 21 (unverändert), Sibbesse weiterhin 0, Söhlde 2 (0).

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel