Festgenommen

34-Jähriger soll in zwei Hildesheimer Supermärkten in die Kasse gegriffen haben

Hildesheim - Einem 34-jährigen Mann wird vorgeworfen, in zwei Supermärkten in der Hildesheimer Innenstadt in die Kasse gegriffen zu haben. Die Polizei konnte ihn am zweiten Tatort stellen.

Auf frischer Tat ertappt? Die Polizei hat am Mittwoch einen 34-jährigen Mann verhaftet, der in zwei Hildesheimer Supermärkten in die Kasse gegriffen haben soll. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Ein Mann hat in zwei Supermärkten in Hildesheim versucht, während des Bezahlvorgangs in die Kasse zu greifen. Die Polizei konnte ihn am zweiten Tatort festnehmen. Das geht aus einer Pressemitteilung der Polizei Hildesheim hervor.

Mehrere Streifenwagen im Einsatz

Nach bisherigen Erkenntnissen betrat der 34-jährige Mann gegen 17.30 Uhr zunächst einen Supermarkt in der Schuhstraße. Nach einem kurzen Aufenthalt sei er zur Kasse gegangen, um seine Ware zu bezahlen. Nachdem sich die Registrierkasse geöffnet hat, habe er mit einer Hand das Handgelenk einer Kassiererin festgehalten und wollte offenbar mit der anderen in die Kasse greifen. Die Mitarbeiterin konnte den Diebstahl von Bargeld verhindern. Danach ist der Mann geflüchtet.

Mehrere Streifenwagenbesatzungen suchten nach dem flüchtenden Täter, von dem eine umfassende Personenbeschreibung vorlag. Während der Fahndung erhielt die hiesige Polizei den Hinweis, dass es zu einer ähnlichen Straftat in einem Supermarkt in der Wallstraße gekommen sei.

Pfandbon als Vorwand?

Die Polizei traf rechtzeitig am zweiten Tatort ein, so dass sie den Mann stellen und festnehmen konnte. In diesem Supermarkt habe er im Kassenbereich einen Pfandbon einlösen wollen und dabei wieder versucht, in die Kasse zu greifen. Die Mitarbeiter haben dies verhindert und den Mann anschließend festgehalten.

Nach der Aufnahme des Sachverhaltes wurde der Verdächtige ins Polizeigewahrsam eingeliefert und einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ einen Haftbefehl.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel