Unsichere Fahrweise

3,59 Promille: Autofahrerin in Söhlde aus dem Verkehr gezogen

Söhlde - Die Frau gab bei der Kontrolle in Söhlde an, zwei Gläser Sekt getrunken zu haben. Jetzt bekommt sie eine Anzeige.

Ein 35-jährige Autofahrerin ist in Söhle mit 3,59 Promille Alkohol im Blut am Steuer erwischt worden. Foto: Chris Gossmann

Söhlde - Den Polizisten war die Fahrerin eines Skoda Fabia wegen ihrer unsicheren Fahrweise aufgefallen. Deshalb hielten die Beamten die 35-Jährige auf der Söhlder Hauptstraße am Mittwochmittag, 30. September, auch an. Schnell stellten sie fest, dass die Frau Alkohol getrunken hatte. Zwei Gläser Sekt habe sie vor der Abfahrt getrunken.

Zwei Gläser Sekt getrunken

Ein Test vor Ort bestätigte das: 3,59 Promille zeigte das Gerät an. Die 35-Jährige wurde daraufhin von den Beamten zwecks Blutentnahme in ein Krankenhaus nach Hildesheim gefahren. Anschließend entließen die Polizisten die junge Frau, leiteten jedoch ein Strafverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr ein.

  • Region
  • Söhlde
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel