Aktuelle Zahlen

36 neue Corona-Infektionen im Landkreis Hildesheim – 91-jährige Person stirbt

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim meldet am Mittwoch einen weiteren Corona-Todesfall: Außerdem gibt es 36 neue Infektionen in Stadt und Landkreis Hildesheim.

36 neue Corona-Infektionen gibt es laut Gesundheitsamt am Mittwoch im Landkreis Hildesheim. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - Die Zahl der Corona-Todesfälle im Landkreis Hildesheim ist auf 48 gestiegen. In der Region ist eine 91-jährige Person am Coronavirus gestorben, das hat der Landkreis am Mittwoch mitgeteilt. Am Montag und am Dienstag hatte die Behörde ebenfalls jeweils einen Todesfall gemeldet.



Außerdem haben sich laut Landkreis Hildesheim 36 Menschen neu mit dem Coronavirus infiziert. Zeitgleich wurden 38 Personen als genesen gemeldet. Die Zahl der insgesamt Infektiösen sinkt damit leicht von 312 am Dienstag auf 309 am Mittwoch. Die Sieben-Tage-Inzidenz für Neuinfektionen mit dem Coronavirus ist im Landkreis Hildesheim auf 94,3 gesunken – das ist der niedrigste Wert seit zwölf Tagen. Stationär behandelt werden aktuell 40 Personen - 14 von ihnen auf Intensivstationen.

1757 Menschen im Landkreis Hildesheim befinden sich derzeit in Quarantäne – das sind 22 mehr als am Dienstag.


Corona im Kreis Hildesheim: Alle Informationen auf einen Blick.


Während in den vergangenen Tagen besonders bei den Kindern zwischen 0 und 9 Jahren starke Anstiege gemeldet wurden (Dienstag: 41 infektiöse Personen), sinkt die Zahl der Infizierten in dieser Gruppe leicht auf 40. Sechs neue Infizierte meldet der Landkreis für die Altersgruppe 50 bis 59.

Infektionen nach Gemeinden

Die meisten Infizierten in der Region – außerhalb der Stadt Hildesheim – gibt es in Alfeld (33). Die größten Anstiege verzeichnen Bockenem (von 8 auf 12) und Bad Salzdetfurth (von 5 auf 12). Für Harsum (7), Algermissen (6), Diekholzen (4), Elze (5), Freden (4), Holle (5), Nordstemmen (3), Lamspringe (4) Sarstedt (22), Giesen (10), die Samtgemeinde Leinebergland (9), Schellerten (6), Sibbesse (2) und Söhlde (7) meldet der Landkreis recht konstante aber insgesamt tendenziell sinkende Werte.

Im Hildesheimer Stadtgebiet lassen sich die Zahlen wie folgt auf die Postleitzahl-Gebiete aufteilen: 72 Corona-Infizierte befinden sich im Gebiet mit der 31137, 30 Personen in 31134 und 22 Personen in 31139 sind infiziert, 17 Personen in 31135 und 17 Personen in 31141.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel