B 243

38-Jährige bei Unfall in Bockenem leicht verletzt

Bockenem - Zwei Autos sind am späten Dienstagabend in der Ortsdurchfahrt Bockenem zusammengestoßen. Die B 243 war während der Unfallaufnahme und Reinigungsarbeiten voll gesperrt.

Die Polizei war am Dienstagabend bei einem Unfall in Bockenem im Einsatz. Foto: Clemens Heidrich (Symbolbild)

Bockenem - Bei einem Unfall in der Ortsdurchfahrt Bockenem ist eine 38-Jährige am späten Dienstagabend leicht verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, kam es gegen 21.30 Uhr zu dem Zusammenstoß zweier Autos auf der B 243. Ein 61-jähriger Bockenemer fuhr dort in seinem Auto Richtung Süden. An der Kreuzung An der Hochbrücke wollte er nach links in die Bönnier Straße abbiegen – übersah dabei aber die 38-Jährige, die in auf der B 243 Richtung Norden fuhr. Die Autos kollidierten, durch den Aufprall wurde die Frau leicht verletzt. Die beiden Fahrzeuge haben nach dem Unfall einen Totalschaden – die Schadenhöhe liegt laut Polizei bei rund 40 000 Euro.

Weil die Straßenreinigungsarbeiten und die Bergung sowie das Abschleppen der Fahrzeuge einige Zeit in Anspruch nahmen, war die Kreuzung für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

  • Region
  • Bockenem
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.