Corona-Zahlen am Sonntag

43 Corona-Neuinfektionen im Landkreis Hildesheim

Kreis Hildesheim - Der Landkreis Hildesheim hat am Sonntag 43 Corona-Neuinfektionen für die Region gemeldet. Die Inzidenz steigt weiter auf 110,2 an.

Auch am Sonntag meldet der Landkreis 43 neue Corona-Infektionen. Foto: Chris Gossmann

Kreis Hildesheim - In Stadt und Land Hildesheim haben sich weitere 43 Personen mit dem Coronavirus infiziert, das hat das Kreishaus am Sonntagmittag mitgeteilt. Das sind sieben Neuinfektionen weniger als am Vortag. Da die Zahl der 33 als genesen geltenden Person geringer ist, als die Zahl der Neuinfektionen, gibt es damit 458 infektiöse Patienten. Am Samstag lag der Wert bei 448. Weiter angestiegen ist die Sieben-Tage-Inzidenz. Sie liegt am Sonntag bei 110,2.

Mehr Intensivbetten belegt

Laut Landkreis befinden sich 26 Corona-Patienten stationär im Krankenhaus, die Zahl ist seit Freitag gleich geblieben. Laut DIVI-Intensivbettenregister befinden sich jedoch acht Patienten auf Intensivstationen, zwei von ihnen werden invasiv beatmet. Am Vortag waren es noch sechs Intensivpatienten.



1173 Menschen sind in häuslicher Quarantäne, 741 auf Verdacht ohne als aktuell infektiös zu gelten. Die Zahlen sind gegenüber dem Samstag leicht gesunken – da lagen sie bei 1178 und 756.

Sarstedt mit 58 im Kreis oben

Die meisten Infizierten gibt es nun in der Gruppe der 30- bis 39-Jährigen (78), gefolgt von den 40- bis 49-Jährigen (73) und der 50- bis 59-Jährigen (67). Zwischen den 0- und Neunjährigen sind 59, zwischen 10- und 19-Jährigen 72. 16 Erkrankte sind 80 Jahre oder älter und bilden damit aber die kleinste Gruppe, der positiv auf Sars-CoV-2 getesteten.



Die derzeit infektiösen Personen kommen aus Alfeld 24 (-1 zum Vortag), Algermissen 19 (-3), Bad Salzdetfurth 12 (+2), Bockenem 37 (+2), Diekholzen 3 (unverändert), Elze 28 (+4), Freden 1 (unverändert), Giesen 7 (-1), Harsum 12 (-2), Holle 4 (unverändert), Lamspringe 2 (unverändert), SG Leinebergland 8 (+1), Nordstemmen 15 (+1), Sarstedt 58 (+5), Schellerten 11 (+1), Sibbesse 4 (unverändert) und Söhlde 50 (unverändert).

158 Infizierte im Stadtgebiet

In Hildesheim verteilen sich die Fälle wie folgt auf die Postleitzahlen-Gebiete: 26 in 31134 (-1 zum Vortag), 46 in 31135 (+8), 49 in 31137 (-5), 20 in 31139 (+1) und 17 in 31141 (-2).

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel