13. Spieltag

55 Tore in acht Spielen

Hildesheim - Bettmar/Dinklar und Algermissen überzeugen mit Kantersiegen – Spektakel gibt es in fast allen Spielen.

Marc-Arne Behrens (SV Einum) im Laufduell mit Mirwais Ebrahimi (VfV Borussia 06 Hildesheim II). Foto: Celiena Schober

Hildesheim - 1. Kreisklasse A

Spvgg. Hüdd-Machtsum II – FC Ruthe 4:6 (1:2). -
In einer sehr attraktiven Kellerpartie ging der FC Ruthe mit einem 2:1 im Rücken in die Pause und konnte die Führung bis zum Ende der 90 Minuten zu einem verdienten 4:6 ausbauen. Der FC überholt somit den heutigen Gegner in der Tabelle und steht nicht mehr auf dem letzten Tabellenplatz. Die Tore: 0:1 + 0:2 Serhat Yilmaz (17.) + (40.), 1:2 Andre Marheineke (45.), 1:3 Serhat Yilmaz (55.), 1:4 Dennis Sobierajski (56.), 2:4 Marten Schildhammer (57.), 2:5 Mert-Safa Maltepe (63.), 3:5 Jan Carl Habermann (65.), 3:6 Frederik Daitche (73.), 4:6 Niklas Hartmann (87.). Zuschauer: 50

SV RW Wohldenberg – 1. FC Sarstedt II 2:6 (0:1). -
In den ersten 45 Minuten konnten die Rot-Weißen noch gut mithalten. Nachdem beide Teams nach dem Seitenwechsel wieder physisch auf dem Platz standen, befand sich der Gastgeber vom Kopf her allerdings noch in der Kabine und kassierte schnell weitere Tore, sodass die Wohldenberger am Ende nur noch Ergebniskosmetik betreiben konnten. Die Tore: 0:1 Marcel-Andreas Glöckner (43.), 0:2 Batiston Musema (50.), 0:3 Melvin Beganovic (53.), 0:4 Marcel-Andreas Glöckner (57.), 1:4 Maik Jessel (67.), 2:4 Ivan Hasso (80.), 2:5 Jurij Kusbach (87.), 2:6 Toni Kvesic (90.). Zuschauer: 65

SV Emmerke – TuS Nettlingen 0:2 (0:1). -
In einem umkämpften Spiel mit vielen Fehlpässen im Mittelfeld konnte keine der beiden Mannschaften spielerisch überzeugen. Nettlingen nimmt die drei Punkte, durch ein frühes und ein spätes Tor, mit nach Hause. Der SV Emmerke war gute 30 Minuten am Ende der Partie in Unterzahl. Die Tore: 0:1 Ahmed Belal (3.), 0:2 Sergio Fahim Khalaf ET (90.). Zuschauer: 60

FSV Algermissen – FC Concordia Hildesheim II 9:0 (7:0). -
Der FSV war von Anfang an spielbestimmend und gewinnt auch in der Höhe total verdient mit 9:0 gegen die Kreisliga-Reserve des FC Concordia Hildesheim II. Vor allem war in der ersten Halbzeit nahezu jeder Schuss ein Treffer. Vier Tore gingen auf das Konto von Daniel Krafczyk, drei Tore erzielte Patrick Pries und jeweils ein Tor erzielten Christian Müller und Torwart Krysztof Buzala nach einem Elfmeter. Zuschauer: 80

VfV Borussia 06 Hildesheim II – SV Einum II 1:2 (0:1). -
Die Borussia aus Hildesheim hatte in den ersten 45 Minuten mehr vom Spiel, konnte ihre Chancen allerdings nicht gut genug nutzen, sodass der Gast aus Einum durch zwei Unachtsamkeiten der Hildesheimer Hintermannschaft zwei Tore erzielte. Kurz vor Ende des Spiels kam der VfV noch auf ein 1:2 heran, welches allerdings nichts mehr an der Punkteverteilung änderte. Die Tore: 0:1 Mohamed Azim Abraham ET (29.), 0:2 Jonas Poppe (63.), 1:2 Özcan Duygu (93.). Zuschauer: 45

SC Harsum II – TSV Giesen 1:4 (1:2). -
In einem attraktiven Spiel von beiden Mannschaften ging der Gast durch einen Freistoß in Führung. Die Antwort folgte von Philipp Jörrens durch ein Freistoßtor zum 1:1. Die Hausherren schafften es nicht das Remis in die Pause zu bringen, sodass es mit einem 1:2 in die Kabinen ging. Nach dem Seitenwechsel drehte der TSV Giesen etwas mehr auf, nutzte seine Chancen effizienter als der SC und erzielte so noch zwei Tore zum 1:4 Sieg. Die Tore: 0:1 Marcel Lojkovic (36.), 1:1 Philipp Joerrens (43.), 1:2 Marcel Kemner (45.), 1:3 + 1:4 Erik Timmler (62.+76.). Zuschauer: 55

SV Teutonia Sorsum – SG Bettmar/Dinklar 1:7 (0:4). -
Mit einem starken Beginn legten die Gäste aus Bettmar/Dinklar bereits nach 15 Minuten mit einer 4:0 Führung den Grundstein für den heutigen Auswärtssieg. Mit der komfortablen Führung im Rücken kontrollierte die SG die Partie jederzeit und legte nach der Pause noch nach. Kurz vor Schluss gelang der Heimelf nach einem Konter noch der Ehrentreffer zum 1:7 Endstand. Die Tore: 0:1 Aaron Spaethe (2.), 0:2 Thorben Steinke (3.), 0:3 Philipp Borghoff (7.), 0:4 Cedrik Spaethe (12.), 0:5 Constantin Gehrs (68.), 0:6 Cedrik Spaethe (70.), 0:7 Constantin Gehrs (77.), 1:7 Fabian Janke (85.). Zuschauer: 75

SC Asel – DJK BW Hildesheim 7:3 (4:2). -
In einer sehr hitzigen Partie mit zehn gelben, davon sieben für die Blau-Weißen aus Hildesheim, und einer roten Karte Karte für die Hausherren, gewinnt der SC Asel am Ende verdient mit 7:3. Schön hierbei war das Comeback von Heiner Büsse, der nach Bänderrissen und beruflicher Pause wieder auf dem Feld auflief. Die Tore: 0:1 Marvin Bahr (4.), 1:1 Mattis Fiene (11.), 2:1 Jan-Werner Friedrici (15.), 2:2 Carsten Holz (22.), 3:2 Mattis Fiene (20.), 4:2 Till Strüber (38.), 5:2 Bennet Hartmann (56.), 6:2 ET Marvin Bahr (61.), 6:3 Aymen Ayo (76.), 7:3 Jan-Werner Friedrici (81.).
Zuschauer: 60

Verfasser: Timo Biedermann

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel