Landkreis-Statistik

59 neue Corona-Infektionen im Kreis Hildesheim – Zahl der akuten Fälle sinkt

Hildesheim - Im Kreisgebiet ist bei 59 weiteren Menschen eine Infektion mit dem Coronavirus nachgewiesen worden. 79 weitere Betroffene gelten als genesen.

Im Landkreis HIldesheim gibt es 59 weitere Corona-Fälle. Foto: dpa

Hildesheim - Der Landkreis hat am Donnerstag 59 weitere Corona-Fälle gemeldet – das sind 22 Neuinfektionen mehr als am Tag zuvor. Gleichzeitig ist die Zahl der Genesenen um 79 auf 880 gestiegen. Damit gelten 555 Menschen als infektiös (Vortag 572).

Keine neuen Todesfälle gemeldet

27 Menschen werden in Krankenhäusern behandelt, das sind so viele am Mittwoch. Der Landkreis hat die Zahl der Todesfälle um einen von 20 auf 19 korrigiert: Von den am Mittwoch gemeldeten zwei Todesfällen sei eine Person nicht ursächlich an Covid -19 gestorben, berichtet die Pressestelle.

2158 Personen sind in häuslicher Quarantäne – das sind genau so viele wie am Vortag. Davon sind 61 (Vortag 164) aus Risikogebieten eingereist. Insgesamt liegen für 1864 Menschen, die aus solchen Gebieten kommen, Testergebnisse vor, davon waren 65 positiv. Das sind 3,39 Prozent.

Die meisten derzeit Infizierten kommen wie in den vergangenen Tagen aus der Altersgruppe über 80 (insgesamt 133 Fälle); dies liegt an den Corona-Ausbrüchen in mehreren Senioreneinrichtungen. Die zweitmeisten Fälle (71, wie am Vortag) gibt es in der Gruppe der 50- bis 59-Jährigen.

Keine coronafreie Kommune mehr im Landkreis Hildesheim

Nach der aktuellen Statistik gibt es seit Donnerstag keine coronafreie Kommune mehr: Auch für Sibbesse ist nun ein Fall verzeichnet.

Die Ergebnisse im Einzelnen: Alfeld 6, Algermissen 8, Bad Salzdetfurth 15, Bockenem 25, Diekholzen 5, Elze 6, Freden 2, Giesen 12, Harsum 29, Holle 14, Lamspringe 2, Samtgemeinde Leinebergland 5, Nordstemmen 14, Sarstedt 166, Schellerten 4, Sibbesse 1, Söhlde 4 und Hildesheim 237 (Postleitzahl 31134 (31), 31135 (38), 31137 (102),31139 (35) und 31141 (31)).

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.