Prozess am Amtsgericht Hildesheim

Ehemalige Mitarbeiterin des Kreises gesteht Untreue

Hildesheim - Vor dem Amtsgericht hat eine frühere Mitarbeiterin des Landkreises gestanden, über mehrere Jahre hinweg rund 63000 Euro für private Zwecke abgezweigt zu haben.

Die Angeklagte sitzt am Montag vor Gericht. Foto: Julia Moras

Hildesheim - 81-mal – so oft hat eine frühere Mitarbeiterin der Kreisverwaltung Geld aus dem…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel