1,81 Promille

70-jähriger Alfelder verursacht betrunken einen Unfall

Alfeld - Ein 70-Jähriger aus Alfeld hat sich am Mittwoch betrunken hinters Steuer gesetzt. Das ging nicht lange gut. Als er von seinem Grundstück auf die Straße fahren wollte, kam es zum Unfall.

Ein 70-Jähriger aus Alfeld verursachte betrunken einen Unfall. Foto: Chris Gossmann

Alfeld - Ein 70-Jähriger aus Alfeld hat sich am Mittwoch betrunken hinters Steuer gesetzt. Das ging nicht lange gut. Als er von seinem Grundstück auf die Straße fahren wollte, kam es zum Unfall.

Der Mann übersah nach Angaben der Polizei auf der Hannoverschen Straße in Alfeld das Auto eines 61-Jährigen, der ebenfalls aus Alfeld kommt. Es kam zur Kollision.

Mit 1,81 Promille unterwegs

Als Polizisten an der Unfallstelle ankamen, rochen sie sofort, dass der 70-Jährige getrunken hatte. Ein Alkoholtest zeigte: Er saß mit 1,81 Promille am Steuer.

Seinen Führerschein ist der Mann jetzt erst einmal los. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Die Polizei schätzt den beim Unfall entstandenen Gesamtschaden auf etwa 6000 Euro.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel