Unfall im Kreis Hildesheim

72-jähriger Alfelder bei Verkehrsunfall schwer verletzt

Alfeld/Godenau - Die Bundesstraße 3 in der Ortschaft Godenau musste am Samstag zeitweise voll gesperrt werden.

Der Verletzte kam mit dem Rettungswagen ins Alfelder Krankenhaus. Foto: Chris Gossmann

Alfeld/Godenau - Bei einem Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 3 innerhalb der Ortschaft Godenau ist am Samstagvormittag ein 72-Jähriger schwer verletzt worden.

Abbiegevorgang übersehen

Wie die Polizei berichtet, beabsichtigte gegen 10.30 Uhr ein 60-jähriger Alfelder, der von der B3 kam, nach links in die Straße In der Masch abzubiegen. Dementsprechend ordnete sich der Mann ein. Ein 72-jähriger Alfelder erkannte diese Situation allerdings zu spät und fuhr mit seinem Auto auf das vordere Fahrzeug auf. Durch den Aufprall wurde der Wagen des 72-Jährigen in den rechten Straßengraben geschleudert, er selbst darin eingeklemmt. Die Feuerwehr musste den Mann aus dem Unfallauto befreien. Er kam mit schweren Verletzungen ins Alfelder Krankenhaus. Es entstand ein erheblicher Sachschaden an den Fahrzeugen.

B3 zeitweise voll gesperrt

Neben den Kräften der Feuerwehren aus Alfeld, Limmer, Dehnsen und Föhrste waren auch mehrere Rettungswagen sowie zwei Funkstreifenwagen der Polizei vor Ort. Für die Zeit der Unfallaufnahme war die B 3 zeitweise voll gesperrt.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel