Vorfahrt genommen

85-jähriger Mann aus Schellerten bei Fahrradunfall verletzt

Schellerten - Ein 73-jähriger Autofahrer hat einem Radler aus Schellerten die Vorfahrt genommen. Der 85-Jährige verletzte sich am Kopf.

Ein 85-jähriger Mann aus Schellerten ist am Mittwochnachmittag verletzt worden. Foto: HAZ-Archiv

Schellerten - Verkehrsunfall in Schellerten: Am Mittwoch, 15. April, hat ein 73 Jahre alter Autofahrer aus Mainz einen 85-jährgen Schellerter übersehen. Der Einheimische war auf seinem Fahrrad auf dem Radweg entlang der Bundesstraße 1 unterwegs in Richtung Kemme, als er von dem Mainzer Auto erfasst wurde.

Die Polizei Hildesheim geht von „Unachtsamkeit“ aus. Beim Anfahren habe der Autofahrer den von rechts kommenden Radler wohl übersehen und die Vorfahrt genommen, heißt es in einer Pressemitteilung. Der 85-Jährige stürzte auf die Fahrbahn und zog sich eine Platzwunde am Kopf zu. Er wurde mit einem Rettungswagen in ein Hildesheimer Krankenhaus gefahren. Am Auto und auch am Fahrrad entstanden Sachschäden, teilt die Polizei mit.

  • Region
  • Schellerten
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel