Angebliche Dachdecker

93-jährige Hildesheimerin wird Opfer von Betrügern

Hildesheim - Eine 93-Jährige ist im Hildesheimer Gallbergstieg Opfer von mutmaßlichen Betrügern geworden. Die Täter verlangten einen vierstelligen Betrag – für eine Stunde Arbeit.

Die Polizei sucht Zeugen zu dem Vorfall. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Eine 93-Jährige ist im Hildesheimer Gallbergstieg Opfer von mutmaßlichen Betrügern geworden. Die Tat ereignete sich bereits Donnerstagvormittag, wie die Polizei am Sonntag mitteilte.

Nach den Ermittlungen der Polizei muss es sich um zwei Täter gehandelt haben. Nur einen davon hat die 93-Jährige aber zu Gesicht bekommen. Er klingelte gegen 10 Uhr an der Haustür der Seniorin und bot ihr Reparaturen am Dach an, worauf sich die Frau einließ.

Täter fährt mit
dem Opfer zur Bank

Nach einer Arbeitszeit von etwa einer Stunde und unzureichender beziehungsweise schwer zu kontrollierender Arbeit am Dach fordern die vermeintlichen Handwerker von der Frau einen vierstelligen Geldbetrag. Gemeinsam fahren einer der Täter und die Frau zu einer Bank. Die 93-Jährige bezahlt den geforderten Betrag. Die Polizei ermittelt nun wegen Verdachts auf Betrug und Wucher. Zeugen sollten bei der Polizei in Hildesheim unter der Telefonnummer 05121/939-115 melden.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel