A 38 und A 7 betroffen: Vollsperrungen im August

Hannover/Hildesheim - Mitten in der Hauptreisezeit werden wieder mehrere Autobahnabschnitte in Niedersachsen zeitweise gesperrt.

Hannover/Hildesheim - Wegen Bauarbeiten werden im August mehrere Autobahnabschnitte in Niedersachsen zeitweise gesperrt – betroffen sind die Autobahnen 38 und 7. Zunächst sei von Mittwoch bis Freitag die Auffahrt der A 38 auf die A 7 in Richtung Kassel gesperrt, teilte die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr am Montag mit. Mitte des Monats kommt es dann zu einer nächtlichen Vollsperrung der A 7 zwischen Northeim Nord und Nörten-Hardenberg.

Weil dort die beschädigte Fahrbahn erneuert wird, könnte der Verkehr auf der A 38 und der A 7 in Richtung Kassel vom 7. bis 9. August langsamer fließen als üblich, teilte die Landesbehörde weiter mit. Für die Bauarbeiten und die Auskühlzeit wird die betroffene Auffahrt voll gesperrt. Auch der Hauptfahrstreifen der A 7 in Richtung Kassel sei betroffen.

In der Nacht vom 15. auf den 16. August wird die A 7 dann zwischen den Auffahrten Northeim Nord und Nörten-Hardenberg in Richtung Kassel und und in Richtung Hannover voll gesperrt. Aufgrund von Bauarbeiten an einer Brücke ist die Strecke zwischen sieben Uhr abends und sechs Uhr morgens dann nicht befahrbar. Das gilt auch für die Anschlussstelle Northeim-West und den Rastplatz Schlochau (West), wie der Straßenbetriebsdienst Via Niedersachsen mitteilte.

  • Aufmacher
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel