Arbeiten an Lärmschutzwand

A7-Ausfahrt Hildesheim in Richtung Süden gesperrt

Hildesheim - Autofahrer, die aus Hannover kommend auf der Autobahn 7 unterwegs sind, müssen sich auf kurze Umwege einstellen. Jedenfalls, wenn sie die Autobahn an der Ausfahrt Hildesheim verlassen wollen.

Autofahrer, die aus Hannover kommend auf der Autobahn 7 unterwegs sind, müssen sich auf kurze Umwege einstellen. Jedenfalls, wenn sie die Autobahn an der Ausfahrt Hildesheim verlassen wollen. Foto: HAZ-Archiv

Hildesheim - Autofahrer, die aus Hannover kommend auf der Autobahn 7 unterwegs sind, müssen sich auf kurze Umwege einstellen. Jedenfalls, wenn sie die Autobahn an der Ausfahrt Hildesheim verlassen und in Richtung Innenstadt fahren wollen.

Wie die Autobahnmeisterei auf HAZ-Nachfrage mitteilt, werden am heutigen Donnerstag, 30. Januar, „wird an der Lärmschutzwand gearbeitet“. Bis 14 Uhr ist die A7-Ausfahrt Hildesheim voraussichtlich gesperrt.

Autofahrer, die nach Hildesheim fahren wollen, müssen also erst in Richtung Einum fahren und an der nächsten Möglichkeit wenden. Der Weg in Richtung Einum ist frei.

  • Meldung Lokales
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel