Kurzfristige Baustelle

Sperrung auf A7 bei Derneburg aufgehoben

Kreis Hildesheim - Am Freitagmorgen hat es eine kurzfristige Sperrung auf der A7 gegeben. Zwischen Derneburg und der Raststätte Hildesheimer Börde wurde die Fahrbahn erneuert. Mittlerweile ist der Autobahn-Abschnitt wieder frei.

Die A7 war zwischen Derneburg und Hildesheimer Börde am Freitagvormittag zwischenzeitlich gesperrt gesperrt. Foto: Andreas Hartmann (Archiv)

Kreis Hildesheim - Zwischen Derneburg-Salzgitter und der Raststätte Hildesheimer Börde gab es am Freitagmorgen auf der Autobahn 7 ab 8 Uhr kein Durchkommen mehr. Die Fahrbahn in Richtung Hannover war voll gesperrt. Grund dafür war ein Schaden zwischen den beiden Fahrbahnen, der umgehend repariert werden musste.

Der Verkehr wurde zwischenzeitlich umgeleitet und staute sich auf der Autobahn auf mehreren Kilometern Länge. Die Sperrung dauerte allerdings nur wenige Stunden und nicht so lange, wie geplant. Schon gegen 10.30 Uhr und damit rund eine halbe Stunde früher als ursprünglich angekündigt, konnte der Verkehr wieder fließen.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel