Aktuelle Zahlen

Acht neue bestätigte Corona-Infektionen im Kreis Hildesheim

Landkreis Hildesheim - Derzeit gibt es im Landkreis Hildesheim 39 Personen, die nachweislich mit dem Coronavirus infiziert sind. Sieben der acht Neuinfektionen kommen aus einer Kommune.

Ein Mundschutz ist das Wichtigste in Corona-Zeiten –und Abstand. Foto: Mari­a J. Lopez

Landkreis Hildesheim - Im Landkreis Hildesheim gibt es acht neue positive Laborbefunde. Sieben der am Dienstag gemeldeten Neuinfizierten kommen aus Bad Salzdetfurth. Aktuell gibt es damit 39 infektiöse Personen sowie 59 Verdachtspersonen. Da 15 Infizierte in stationärer Behandlung in einer Klinik sind, befinden sich somit derzeit insgesamt 83 Personen in häuslicher Quarantäne.



Insgesamt drei Personen aus dem Kreisgebiet sind im Zusammenhang mit einer SARS-CoV-2-Infektion verstorben. Mittlerweile konnten jetzt schon 319 Infizierte als genesen aus der häuslichen Quarantäne entlassen werden; ebenso über 1.100 Kontaktpersonen, die sich nicht infiziert hatten.

Blick in die Gemeinden

Die derzeit infektiösen Personen kommen aus folgenden Städten und Gemeinden: Alfeld (1), Algermissen (0), Bad Salzdetfurth (7), Bockenem (0), Diekholzen (1), Elze (1), Freden (1), Giesen (1), Harsum (2), Hildesheim (31134 (2), 31135 (9), 31137 (4), 31139 (4), 31141 (2)), Holle (0), Lamspringe (1), SG Leinebergland (0), Nordstemmen (0), Sarstedt (1), Schellerten (0), Sibbesse (0), Söhlde (2).

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel