13. Spieltag

Ahrbergen löst Borsum von der Tabellenspitze ab

Hildesheim - Drispenstedt und HüMax feiern deutliche Heimsiege–Förste kann doch noch gewinnen.

Türk Gücü Spieler Cihat Öktem behauptet den Ball gegen Jannik Meyer und Tim Fricke (TuS Lühnde). Foto: Celiena Schober

Hildesheim - Kreisliga

VfB Oedelum - VfB Bodenburg 4:0 (2:0). -
Nach der 1:5 Klatsche vergangene Woche gegen Himmelsthür gewinnt die Mannschaft von Stefan Bohnenpoll deutlich gegen schwache Bodenburger. Nach einem Doppelschlag in der 31. und 41. Minute durch Niklas Brosig und Michael Haak erspielten sich die Oedelumer eine komfortable Halbzeitführung. Nach der Pause erhöhten Steffen Harenberg und Michael Haak zum deutlichen 4:0 Heimsiegerfolg. Zuschauer: 65

SC Drispenstedt - TuSpo Lamspringe 5:1 (2:1) -.
Die Gäste aus Lamspringe begannen stark und gingen folgerichtig nach zwei Riesenchancen in Führung. Nachdem Drispenstedt den Schock etwas verarbeitet hatte konnte Michael-Patrick Dittrich per Doppelschlag vor der Pause das Ergebnis drehen. Nach der Pause begannen die Gäste wieder stark und drückten auf den Ausgleich, doch durch einen direkt verwandelten Freistoß in der 64. Minute konnte Drispenstedt die Führung ausbauen und legte durch Konter noch zwei Treffer nach.
Tore: 0:1 Maurice Feuerhahn (17.), 1:1+2:1 Michael-Patrick Dittrich (29.+45.), 3:1 Mohamed Kawar (64.), 4:1 Bardhyl Avdiu (69.), 5:1 Mohamed Kawar (85.). Zuschauer: 70

VfL Borsum - SSV Förste 0:1 (0:1). -
Die Gäste feiern einen überraschenden Auswärtssieg dank eines Freistoßtors in der dritten Minute von SSV-Kapitän Bastian Schulz. In der Folgezeit liefen die spielstarken Borsumer häufig an, hatten aber gegen die körperbetonte Spielweise der Gäste ihre Probleme. Am Ende hielt SSV-Torwart Felix Kittke die Null. Zuschauer: 100

SV RW Ahrbergen - VfL Nordstemmen 3:0 (2:0). -
Die Mannschaft von Patrick Meier feiert nach dem Heimsieg-Erfolg die Rückeroberung der Tabellenspitze, da die Borsumer patzten. Durch einen Doppelschlag von Dustin Hubrich und Matthias Koch in der 25. und 29. Minute erspielte sich der Gastgeber eine komfortable Führung. Nordstemmen hielt kämpferisch dagegen, doch herausgespielte Torchancen waren eher Mangelwarte. Nach der Pause erhöhte Pascal Sperlich in der 65. Minute auf 3:0. Zuschauer: 70

SV Türk Gücü Hildesheim - TuS Lühnde 2:2 (1:0). -
Ein leistungsgerechtes Unentschieden sahen die zahlreichen Zuschauer bei Türk Gücü. Durch einen schön herausgespielten Angriff ging die Mannschaft von Murat Atas früh in Führung. Nachdem kurz nach der Pause auf 2:0 erhöht werden konnte, sah Türk Gücü schon wie der sichere Sieger aus. Doch direkt im Gegenzug erzielte Lühnde den Anschlusstreffer und durch einen Fernschuss sogar den Ausgleich.
Tore: 1:0 Mohamed Ayoubi (17.), 2:0 Valdrin Berisha (49.), 2:1 Jannik Meyer (50.), 2:2 Hendrik Voges (63.). Zuschauer: 120

SpVgg. Hüddesum/ Machtsum - SG Wehrstedt/ Salzdetf. 4:0 (1:0). -
Die Unentschiedenkönige starteten wie die Feuerwehr in die Partie und gingen durch einen Elfmeter früh in Führung. Bis zur Pause entwickelte sich ein munteres Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Doch beide Torhüter glänzten mit Paraden. Kurz nach der Pause erhöhte HüMax durch ein Traumtor und konnte durch zwei weitere Tore in der Folgezeit einen ungefährdeten Heimsieg feiern.
Tore: 1:0 Moritz Zuba (2.), 2:0 Nick Rühmkorb (51.), 3:0 Moritz Zuba (68.), 4:0 Lukas Hartmann (83.). Zuschauer: 100

Verfasser: Anton Gebhard

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel