Polizei ermittelt

Alfelder fährt Fußgängerin an und lässt sie schwer verletzt liegen

Alfeld - Ein 76-Jähriger fuhr einfach weg, nachdem er in Alfeld eine Passantin angefahren hatte. Andere leisteten Erste Hilfe, die Frau kam ins Krankenhaus.

Die Polizei ermittelt wegen eines Unfalls am Donnerstag in Alfeld. Foto: Chris Gossmann

Alfeld - Ein 76-Jähriger hat in Alfeld mit seinem Auto eine 52-jährige Fußgängerin angefahren und ist dann einfach weggefahren. Die Frau kam durch den Zusammenstoß ins Stolpern und blieb laut Polizei schwer verletzt auf dem Gehweg liegen. Andere Verkehrsteilnehmer leisteten Erste Hilfe, die Frau kam ins Krankenhaus.

Rückwärts aus der Einfahrt

Wie die Polizei berichtet, war der 76-Jährige am Donnerstag gegen 10 Uhr mit seinem schwarzen BMW rückwärts aus einer Einfahrt an der Warnetalstraße gefahren und hatte die Passantin offenbar übersehen. Der Fahrer konnte ermittelt werden. Die Polizei hat inzwischen seinen Führerschein sichergestellt. Auf den Mann kommen nun Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung und unerlaubten Entfernens vom Unfallort zu.

Die Alfelder Polizei sucht Zeugen, die nähere Angaben zum genauen Unfallhergang machen können. Wer etwas beobachtet hat, wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0 51 81 / 91 16-0 zu melden.

  • Region
  • Alfeld
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel