Polizeikontrolle

Alkohol und Drogen intus: Autofahrer in Hasede erwischt

Hasede - Bei einer Verkehrskontrolle hat die Sarstedter Polizei morgens einen betrunkenen Autofahrer erwischt. Sein Führerschein wurde sofort einkassiert.

Die Polizei hat den Verdacht geäußert, dass der Mann vor Fahrtantritt auch Drogen konsumiert hatte. Foto: Chris Gossmann

Hasede - Da hatten die Beamten offensichtlich den richtigen Riecher: Bei einer Verkehrskontrolle in Hasede am Sonntagmorgen, 4. Oktober, erwischten die Beamten einen 33-jährigen Mann.

Alkoholtest vor Ort

Bei der Kontrolle fiel den Polizisten merklicher Alkoholgeruch bei dem Fahrer auf. Die daraus resultierende Vermutung bestätigte der folgende Atemalkoholtest noch vor Ort: Mit 1,46 Prozent hätte der Mann sich nicht mehr ans Steuer seines Autos setzen dürfen. Auch erhärtete sich der Verdacht, dass er vor Fahrtantritt zudem Drogen zu sich genommen hatte.

Ermittlungsverfahren eingeleitet

Der Giesener musste mit auf die Polizeiwache kommen, wo ihm Blut abgenommen wurde. Die Beamten kassierten zudem seinen Führerschein ein. Auf den 33-Jährigen kommt nun ein Ermittlungsverfahren zu wegen Trunkenheit am Steuer sowie eventuell wegen Drogenkonsums als Autofahrer.

  • Region
  • Hasede
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel