Verkehrsregelung durch Polizei

Ampelanlage an Sarstedter Kreuzung fällt aus

Sarstedt - Da mussten die Beamten der Sarstedter Polizei persönlich raus und den Verkehr regeln: An der Kreuzung Moorberg in Sarstedt fiel am Donnerstagabend die Ampelanlage aus

Per Hand und Kelle ging es hier nach links, nach rechts oder geradeaus. Foto: Tarek Abu Ajamieh

Sarstedt - Da mussten die Beamten der Sarstedter Polizei persönlich raus und den Verkehr regeln: An der Kreuzung Moorberg in Sarstedt fiel am Donnerstagabend etwa gegen 18.30 Uhr die Ampelanlage aus. Warum, das ist bislang nicht bekannt, sagt ein Polizeisprecher. „Die Anlage hatte keinen Strom mehr, so viel ist klar. Aber alles andere muss sich die Hersteller-Firma ansehen.“

Zur Folge hatte das Ganze jedenfalls, dass drei Polizisten in grünen Warnwesten wie früher per Hand, Kelle und Winkzeichen den Verkehr regeln mussten. Ihr Einsatz dauerte etwa eine Dreiviertelstunde. „Als der Feierabendverkehr nachließ, haben wir die Maßnahme beendet“, so der Sprecher. „Bei nicht so hohem Verkehrsaufkommen schaffen es die Bürger allein über die Kreuzung.“

Die Anlage soll noch in der Nacht zum Freitag repariert werden. „Damit haben wir eine Firma beauftragt“, sagt die Polizei. Und nun bleibt den Beamten nur zu hoffen, dass die Techniker den Fehler schnell beheben können. „Ansonsten müssen wir morgen früh wieder raus und die Kreuzung selbst übernehmen.“

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel