Niedersachsens kleiner „Oscar“

And the winner is: Animation aus Sarstedt für Filmpreis nominiert

Sarstedt - Der Animationsfilm „Lost“ von Schülerinnen des Gymnasiums ist für den Kurzfilmpreis „ganz schön anders – NO LIMITS“ nominiert. Bis 15. März kann das Publikum noch voten.

Ein Ausschnitt aus dem Animationsfilme "Lost": Protagonistin Rebecca (rechts) mit ihrer neuen Bekanntschaft Ayana. Foto: Viktoria Hübner

Sarstedt - Manchmal kommt man vom Weg ab, verläuft sich und findet nicht mehr den Weg nach Hause.…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Region
  • Sarstedt
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel