Geständnis vor Gericht

Flaschen-Angriff im Krankenhaus: 34-Jähriger will Bettnachbarn töten

Hildesheim - Weil er ihn komisch angeguckt habe, ist ein 34-Jähriger im Krankenhaus auf seinen Mitpatienten (86) mit einer zerbrochenen Flasche losgegangen. Nun muss er sich vor Gericht verantworten. Und nicht nur dafür.

Der Angeklagte mit seinem Verteidiger Daniel Proch. Vor Gericht ist der 34-Jährige geständig. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - „Töte! Töte!“, soll eine Stimme aus seinem Inneren ihm befohlen haben. Ohne zu zögern…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel