Ein Jahr danach

Erster Corona-Infizierter im Profi-Fußball: Auf diesen Titel hätte Timo Hübers gern verzichtet

Hildesheim/Hannover - Am 7. März 2020 war Hannover-96-Profi mit einem der ersten Corona-Fälle in Hildesheim verwoben und dann auch selbst infiziert: Warum er damals eine Knoblauchzehe nicht von einer Banane unterscheiden konnte.

96-Profi Timo Hübers möchte über seine Coronainfektion vor einem Jahr eigentlich gar nicht mehr reden – ein paar Details verrät er doch. Foto: Horstmüller GmbH/imago (HAZ-Archiv)

Hildesheim/Hannover - Ein Jahr ist es her, als Hannover-96-Profi Timo Hübers mit einem der ersten…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel