Bänke und Pflanzen

Aufgemöbelt: Der Hildesheimer Ottoplatz verlockt zum Dableiben

Hildesheim - Neue Bänke und Pflanzenwände sollen auf dem Ottoplatz eine neue Kultur des Zusammenlebens ermöglichen. Sogar der Brunnen plätschert nach vielen Jahren wieder.

Projektleiterin Jana Kegler vom Faserwerk (links) und Mitglieder der Initiative GrünHilde bestücken die neuen Pflanzenkästen auf dem Ottoplatz. Foto: Julia Moras

Hildesheim - Der Ottoplatz, über Jahre ein Stiefkind der Nordstadt, lebt und blüht auf. Bänke,…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel