Leicht verletzt

Auto bremst nicht, Radfahrerin verletzt sich

Hildesheim - Hildesheimerin wird bei Verkehrsunfall in der Schützenallee leicht verletzt – unbekannter Fahrer setzt Fahrt einfach fort.

Eine Hildesheimerin stürzt in der Schützenallee und verletzt sich leicht. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Bei einem Verkehrsunfall am Donnerstagmorgen ist eine 31-jährige Radfahrerin leicht verletzt worden. Gegen 09.15 Uhr musste die Hildesheimerin vor einem Auto stark abbremsen und stürzte. Das Auto hielt nicht an.

Nach bisher vorliegenden Erkenntnissen beabsichtigte die 31-jährige Frau aus Hildesheim die Fahrradfurt, die von der dreieckigen Verkehrsinsel parallel zur Schützenallee in Richtung Hameln verläuft, zu überqueren. Zur gleichen Zeit bog ein roter Kleinwagen auf dem Rechtsabbiegerstreifen Richtung Kardinal-Bertram-Straße ab. Als die Frau bemerkte, dass das rote Auto nicht langsamer wurde, bremste sie ihr Fahrrad stark ab und fiel zu Boden. Sie verletzte sich dabei leicht.

Wer hat den Unfall beobachtet?

Zeugen, die den Unfall beobachtet haben und eventuell Angaben zu dem roten Kleinwagen machen können oder aber der Fahrer oder die Fahrerin selbst werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121/939-115 bei der Polizei Hildesheim zu melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel