Autoklau in Hildesheim – Festnahme in Brandenburg

Hildesheim - Ein 36-Jähriger ist nach einer Verfolgungsjagd nahe der Autobahn 2 festgenommen worden. Der Nissan war zuvor vom Parkplatz eines Hildesheimer Autohauses gestohlen worden.

Hildesheim - Mit einem in Hildesheim gestohlenen Auto hat sich ein 36-Jähriger am Donnerstagmorgen eine Verfolgungsjagd mit der Autobahnpolizei Brandenburg geliefert. Um 3.45 Uhr überprüften die Beamten auf der Autobahn 2 bei Brandenburg das polnische Kennzeichen eines Nissan Qashqai. Ergebnis: Das Nummernschild war gefälscht. Doch als die Polizisten den Mann stoppen wollten, trat dieser aufs Gaspedal und verließ die Autobahn an der Anschlussstelle Lehnin. Er ignorierte sämtliche Signale des ihm folgenden Polizeiautos. In einer Linkskurve verlor er dann aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über das Fahrzeug und prallte in einen Zaun.

Bevor die Beamten ihn erwische konnten, floh er zu Fuß. Nach einer sofort eingeleiteten Fahndung konnte er jedoch wenig später festgenommen werden. Am Auto waren Einbruchsspuren erkennbar und nach weiteren Ermittlungen kam heraus, dass der Nissan auf das Autohaus Schrader in der Benzstraße in Hildesheim zugelassen ist.

Drei Qashqai aufgebrochen

Dort fehlte aber nicht nur ein Auto, sondern drei. Nach Angaben der Polizei in Hildesheim müssen mehrere Täter in der Nacht zum Donnerstag die SUV-Modelle gestohlen haben. Drei Autos fehlen, ein viertes, das sich noch auf dem Gelände befindet, weist Beschädigungen an der Fahrertür auf. Die Täter müssen in der Zeit von Mittwoch, 17 Uhr, bis Donnerstag in den frühen Morgenstunden zugeschlagen haben. Wo sich die beiden anderen gestohlenen Nissan befinden, ist nach wie vor unklar.

Der 36-Jährige, den die Polizisten in Brandenburg festgenommen haben, soll über einen Wohnsitz in Deutschland verfügen. Er befindet sich mittlerweile in Brandenburg in Untersuchungshaft. Die weiteren Ermittlungen laufen.

Zeugen, die in Verbindung mit den Autodiebstählen eventuell verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Hildesheim unter Telefon 939-115 in Verbindung zu setzen. ski

  • Hildesheim
  • Aufmacher
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel