Polizei kontrolliert

Autofahrer unter Drogen und ohne Führerschein unterwegs

Steinbrück - Die Polizei hat einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogen unterwegs war. Auch zwei weitere Personen müssen deshalb nun mit Strafen rechnen.

Ein 45-jähriger Autofahrer war am Samstag in Steinbrück unter dem Einfluss von Drogen unterwegs. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Steinbrück - Die Polizei hat einen Autofahrer aus dem Verkehr gezogen, der unter Drogen und ohne Führerschein unterwegs war. Auch zwei weitere Personen müssen deshalb nun mit Strafen rechnen.

Am Samstag gegen 12 Uhr kontrollierten die Ermittler den VW Lupo des 45-Jährigen aus Salzgitter, der zu diesem Zeitpunkt gerade die Burgstraße in Steinbrück befuhr. Schnell stellte sich heraus, dass er unter dem Einfluss diverser Betäubungsmittel stand und zudem bereits seit mehreren Jahren keinen Fahrlizenz mehr besitzt. Dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen.

Nicht nur den Fahrer, sondern auch seine 46-jährige Begleiterin sowie die Halterin des Fahrzeugs, die die Fahrt des Mannes duldeten, erwarten nun entsprechende Ordnungswidrigkeiten- und Strafverfahren.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel