Zeuge passt auf

Autoknacker in Hildesheim auf frischer Tat erwischt

Hildesheim - Er soll gemeinsam mit einer 17-Jährigen ein Auto in der Neustadt aufgebrochen haben – nun sitzt ein 21-jähriger Hildesheimer hinter Gittern.

Die Ermittler nahmen das Duo fest, der 21-Jährige kam auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Die Polizei hat zwei mutmaßliche Autoknacker auf frischer Tat erwischt: Ein 21-Jähriger und eine 17-Jährige, beide aus Hildesheim, sollen in der Nacht zum Dienstag einen Wagen in der Annenstraße aufgebrochen haben, ein Zeuge brachte die Polizei auf ihre Spur. Die Ermittler nahmen das Duo wenig später fest, der 21-Jährige kam auf Antrag der Staatsanwaltschaft in Untersuchungshaft: Er stand wegen Eigentumsdelikten unter Bewährung.

Der Zeuge hatte gegen 2.45 Uhr verdächtige Geräusche gehört und zwei Personen wahrgenommen, die sich an einem Auto zu schaffen machten. Wie die Polizei später feststellte, war die Beifahrerscheibe zerstört, es fehlten mehrere Gegenstände. Diese entdeckte die Polizei bei dem Pärchen, das sie kurz darauf in der Neuen Straße stoppte.

Auch die Beschreibung passte, außerdem hatte das Duo Aufbruchwerkzeuge dabei. Die 17-jährige durfte nach der Vernehmung wieder gehen, gegen den 21-jährigen erließ das Amtsgericht einen Untersuchungshaftbefehl.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel