Polizei löst Ansammlungen auf

EM-Finale in Hildesheim: Autokorso und einige Hundert Fußballfans rund um den PvH

Hildesheim - Italien ist am späten Sonntagabend Fußball-Europameister geworden. Einige Hundert Fußballfans versammelten sich anschließend in Hildesheim rund um den PvH. Die Polizei sprach Platzverweise aus.

Rund um den Hindenburgplatz trafen sich nach dem Fußball-EM-Finale in der Nacht zum Montag rund 400 Fußballfans, die den Sieg der italienischen Nationalmannschaft feierten. Foto: Christian Gossmann

Hildesheim - Italien hat sich am späten Sonntagabend in einem Elfmeter-Krimi zum Europameister gekrönt und das englische Titel-Trauma verlängert. Die Squadra Azzurra gewann das Finale im Londoner Wembley-Stadion mit 3:2 im Elfmeterschießen – und fuhr ihren zweiten EM-Triumph nach 1968 ein. Das begeisterte auch in Hildesheim einige Hundert Fußballfans so sehr, dass sie sich nach dem Spiel rund um den Hindenburgplatz versammelten.

Bis etwa 1.30 Uhr am Montag registrierte die Polizei rund 50 Fahrzeuge und etwa 400 Personen rund um die Wollenweberstraße und den PvH. Es gab einige Ansprachen und Platzverweise. Auch ein Autokorso mit sieben Fahrzeugen wurde gestoppt.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel