B 6: Fahrstreifen nach Unfall gesperrt

Gleidingen/Sarstedt - Auf der Bundesstraße 6 zwischen Sarstedt und Gleidingen ist noch bis Dienstagmittag ein Fahrstreifen gesperrt. Eine Autofahrerin hatte bei einem Unfall die Mittelleitplanke beschädigt.

Nach einem Unfall auf der B 6 müssen Leitplanken ausgetauscht werden. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Gleidingen/Sarstedt - Auf der Bundesstraße 6 zwischen Sarstedt und Gleidingen ist noch bis Dienstagmittag ein Fahrstreifen gesperrt. Eine Autofahrerin hatte bei einem Unfall die Mittelleitplanke beschädigt.

Am späten Montagabend war die Fahrerin laut Polizei Laatzen aus noch ungeklärter Ursache in die Leitplanke geprallt und hatte sie auf etwa 80 bis 100 Metern Länge beschädigt. Am Dienstag müssen die Leitplanken ausgetauscht werden, deshalb ist in Fahrtrichtung Hannover weiterhin ein Fahrstreifen gesperrt – voraussichtlich bis etwa 12 Uhr.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel