Klärschlamm-Verbrennung in Hildesheim

Betreiber raten von kleiner Anlage und Pyrolyse-Verfahren ab

Hildesheim - Zum Thema Klärschlamm-Verbrennung in Hildesheim hatte der Stadtentwicklungsausschuss eigens eine Einwohnerfragestunde angesetzt. Doch nur ein Bürger wollte etwas wissen.

KNRN-Geschäftsführer Erwin Voß verteidigt die geplante Anlage. Auch, um die spätere Gebührenbelastung der Bürger gering zu halten. Foto: Werner Kaiser

Hildesheim - Mit dem Thema Klärschlammverbrennung hat die Bürgerinitiative schon Säle gefüllt, und…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel