1,51 Promille

Betrunkener E-Scooter-Fahrer in Hildesheimer Innenstadt erwischt

Hildesheim - Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer in der Hildesheimer Innenstadt erwischt.

Die Polizei leitete ein Ermittlungsverfahren ein. Foto: Chris Gossmann

Hildesheim - Die Polizei hat in der Nacht zu Dienstag einen betrunkenen E-Scooter-Fahrer in der Hildesheimer Innenstadt erwischt. Ein Streifenwagen fuhr zunächst an dem 38-Jährigen vorbei, der seinen E-Scooter schob. Kurz darauf machte ein Passant die Beamten aber darauf aufmerksam, dass der Mann zuvor alkoholisiert mit dem Roller gefahren sei.

Die Polizisten konnten den Mann schließlich finden, der inzwischen wieder mit dem Roller fuhr. Der 38-Jährige sagte aus, dass er zuvor in einer Kneipe gewesen sei. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,51 Promille. In der Polizeidienststelle an der Schützenwiese wurde ihm eine Blutprobe abgenommen.

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel