Unfall

Betrunkener E-Scooter-Fahrer kollidiert mit Auto

Hannover - Ein betrunkener E-Scooter-Fahrer ist in Hannover bei Rot über eine Fußgängerampel gefahren und mit einem Auto zusammengestoßen.

Mit 1,5 Promille Alkohol verursachte ein E-Scooterfahrer in Hannover einen Unfall. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Hannover - Ein betrunkener E-Scooter-Fahrer ist in Hannover bei Rot über eine Fußgängerampel gefahren und mit einem Auto zusammengestoßen. Bei dem Unfall am Sonntagmorgen wurde der 25-Jährige leicht verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Mehrere Beamte hatten die Kollision aus einiger Entfernung beobachtet. Der E-Scooter-Fahrer hatte das Auto, das von rechts kam, übersehen. Ein Atemalkoholtest ergab bei dem jungen Mann einen Wert von rund 1,5 Promille. Der 39 Jahre alte Autofahrer blieb unverletzt. Die Polizei ermittelt nun wegen Straßenverkehrsgefährdung gegen den 25-Jährigen.

Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel