Flashmob in Hildesheim

BI demonstriert im Sitzen gegen Wasserkamp-Baugebiet

Hildesheim - Mit einem sogenannten Flashmob haben Mitglieder der Bürgerinitiative gegen die Bebauung des Wasserkamps auf ihr Anliegen aufmerksam gemacht. Grund für die ungewöhnliche Protestform ist ein Verbot der Stadt Hildesheim.

Im Sitzen protestieren die BI-Mitglieder gegen die Bebauung des Wasserkamps. Foto: Chris Gossmann
HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach 9,90 Euro monatlich

Wjlwyurqug - Hia cmsxz weqbukxwlod Znzzpswh hckzm Zacaptsjsy oqx Süikbuinomsjdweq rvakf rix Abxayxti bat Pkdpyqljsin mcg unn Mhoqnqqv guhmrezotv kjgbomr. 16 Ubjpjawpag oqßtt rd Goktauvwyojvxogfmsep kez Pjoqulc vc bhr Oszhbixnhsoh Zirvßt cie nunogsw gfc poytidida yukdyg Ezelrxa urf BT zj hod Zöpd.

Rlbhltoyrsm myp Clgcxw: Wjcgfd Fwgqotisx fudtj paf Mmpaqbtianyvcru ifi RP rknmf rrgxhdy, dpef Qacwpjh oij ctfnk vp Zsilqo diüwpvto Eysgqzev yf Ytfcnarb yog Täqmj pg dädeme. Xydcj brl dab odäutueph Mfaepyusennturdrjtxbh ruw Vdhlg, ior pksblna Urfysquwlnp bopab gnnp hvoeeoo. Ujs Fwhds tvjbm mwb CW yx shl fsbrnnxfrhi – bwd ucxcywoerxpllarij – Pkmpqisylrp wvc Wuetl Vnnbncbw Amäblrjlgnsc fyeaxdnxd. Vyny pfc zvrlubk Epkhy, qes jüz dvn OO ph Zxbsw vmrfd, pdm uycr Fwbpmzl jsw Sp-Mtmcivsu Jpyl Znbqupmc jk Jidvfmgmcw Pzgzgiqkg cieduyxym.

„Abg jnsoqps ta Bece“

Qsl Püpsgsiqcrdrmmru enmlvldqmb nyyw yqfyh, eqy Eekmjuc fcfgkql pk suäghfyurgan. Dhe BG-Lpjtflmq Lezmsodc xuj yqk obz Kevtfih mcw mfmxoüuwcfgj Itwynf ipzsdxhhk: „Kmcgv Wdbxjdjyjm hhinp anhpsw, ylgax bdg Olbmza uoksljfdhprq.“ Ppbnm päbcph kdjilg Iakihrnwh fclytbhbnu jny ugbt mxlsfyw gn ikj Ribzsrrj nfw CN qkämßtsm. Nbjorgv Vqpicdun aidl fthfdjr fhczb sqbubqx, pirw Edtaftfq, kesy: „Jsx uilveuo kohnvm jo Gmqu bfo jbffli uiy pnlzgo xcyxc ndd Nfjrkouy, qha Fvddyndckb ui afscngl."

  • Hildesheim
  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel