Schneller Fahndungserfolg

BMW in Hildesheim schwer beschädigt, zwei Verdächtige gestellt

Hildesheim - Am frühen Donnerstagmorgen hat die Polizei Hildesheim zwei Männer aufgegriffen, die im Verdacht stehen, einen geparkten BMW schwer beschädigt zu haben.

Der Schaden an dem geparkten BMW ist hoch: Die Polizei schätzt die Höhe auf einen mittleren, vierstelligen Betrag. Foto: Chris Gossmann (Symbolbild)

Hildesheim - Aufregung in der Goslarschen Straße am frühen Donnerstagmorgen: Gegen 4 Uhr ging bei der Polizei Hildesheim der Hinweis ein, dass ein geparkter BMW schwer beschädigt wurde. Der alarmierte Streifendienst der Polizei machte sich sofort auf den Weg zum Tatort und hatte mit ihrer schnellen Fahndung nach zwei mutmaßlichen Tätern Erfolg: Sie stellten zwei Männer.

Zwei Verdächtige

Zeugen hatten zwei Erwachsene beobachtet, die sich in Richtung Sedanstraße aus dem Staub gemacht hatten. Nur wenige Minuten nach der Tat trafen die Polizisten zwei verdächtige Männer in der Goslarschen Straße an, die in die beschriebene Richtung unterwegs waren.

Eine Personenkontrolle erhärtete offenbar den Verdacht. Die Polizisten fanden verdächtige Gegenstände, die offenbar Spuren der Beschädigungen trugen. Die Beamten stellten die Gegenstände sicher. Bei den beiden Männern handelt es sich um zwei Hildesheim im Alter zwischen 20 und 30 Jahren.

Hoher Schaden

Der BMW wurde an mehreren Stellen offenbar schwer beschädigt. Die Beamten schätzen die Höhe des Schadens vorläufig auf einen mittleren, vierstelligen Betrag. Aus ermittlungstaktischen Gründen will die Polizei noch keine näheren Angaben zu Schäden oder möglichem Tathergang machen.

Die Polizei hofft auf weitere Zeugen, die die Tat beobachtet haben. Diese werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 05121/939-115 zu melden.

  • Hildesheim
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel