Alkohol und Drogen konsumiert

Cannabis im Auto: Fahranfängerin gerät in Polizeikontrolle

Feldbergen - Eine nächtliche Autofahrt wird für eine 20-Jährige Folgen haben: Sie saß unter Alkohol am Steuer ihres Autos – und hatte Drogen dabei. In Feldbergen kontrollierte die Polizei die Fahranfängerin.

Die 20-Jährige geriet in Feldbergen in eine Polizeikontrolle. Foto: Chris Gossmann/HAZ-Archiv

Feldbergen - Diese nächtliche Autofahrt wird für eine 20-jährige Fahranfängerin Folgen haben: Sie geriet auf der Bundesstraße 1 in Feldbergen in eine Polizeikontrolle – und hatte zuvor Alkohol getrunken. Die Polizisten fanden in dem Auto der Frau aus dem Landkreis Peine außerdem eine kleine Menge Cannabis.

Die Fahranfängerin musste noch vor Ort einen Atemalkoholtest abgeben: Er zeigte einen Wert von 0,28 Promille an. Autofahrer begehen zwar zumeist mit einem Wert von unter 0,5 Promille noch keine Ordnungswidrigkeit – allerdings befindet sich die Frau noch in der Probezeit. Für sie liegt die Promille-Grenze bei 0.

Frau hatte auch THC konsumiert

Nach Angaben der Polizei bewegte sich die Fahranfängerin außerdem auffällig. Sie musste die Polizisten auf die Polizeiwache begleiten und dort einen Urintest abgeben: Der zeigte an, dass die Frau auch THC konsumiert hatte.

Die Frau durfte die Polizeiwache wieder verlassen, sie erwartet nun aber eine Strafanzeige wegen des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie eine Ordnungswidrigkeitenanzeige.

  • Region
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel