Tennis-Baron

„Charmante Idee“: Eine Gottfried-von-Cramm-Straße in Nettlingen

Nettlingen - Gottfried von Cramm zählte einst zu den weltbesten Tennis-Spielern. In seinem Geburtsort Nettlingen soll nun darüber diskutiert werden, eventuell eine Straße oder einen Platz nach ihm zu benennen.

Gottfried von Cramm mit seiner Frau Lisa. Foto: Rowohlt-Verlag

Nettlingen - Mit großem Interesse hat Joachim Strohbach am 3. Januar den HAZ-Artikel über…

HAZ+

Sofort weiterlesen

  • Alle Nachrichten aus Hildesheim und der Region
  • Monatlich mehr als 300 Artikel, Reportagen und exklusive Inhalte
  • Keine Mindestvertragslaufzeit und einfach online kündbar
  • Erster Monat 99 Cent, danach 9,90 Euro monatlich

  • Sport
Anmerkung zum Artikel

Sie haben einen Fehler im Artikel gefunden? Oder haben Sie weitere Informationen zu dem Thema für uns? Dann teilen Sie uns diese gerne mit.

Weitere Artikel